Unsere Ideen
für Ihre Wünsche

Korkbeläge

Kork ist ein Naturprodukt, welches bereits seit über 100 Jahren bei der Herstellung von Linoleum und Korkmentprodukten eingesetzt wird. Aber auch als Bodenbelag wird immer häufiger nach Kork gefragt und dann auch verlegt.

  • Woraus besteht das Produkt?

    Für die Herstellung von Korkbodenbelägen wird die Rinde der Korkeiche, welche hauptsächlich im Mittelmeerraum wächst, benötigt. Die Korkeiche ist der einzige Baum, dem die Rinde alle 9-10 Jahre entfernt werden kann, das sogenannte Schälen, ohne Ihn ernsthaft zu schädigen.

    Nachdem die Rinde geschält worden ist, wird diese zu einem Granulat gemahlen, wobei es unterschiedliche Qualitäten gibt, die inneren Schichten sind hochwertiger. Nachdem ein Bindemittel aus Cardolharzen (Basis hierfür Cayu-Balsam aus der Schale der Cashew-Nuss) dazugegeben wurde wird dieses Gemisch mit Hitze und Druck zu Blöcken verpresst. Nach dem Abkühlen der Blöcke werden diese mit einer Maschine auf Dicke geschnitten und dann etwa 6-8 Wochen zum Ruhen gelagert. Diese Ruhephase ist ausschlaggebend für die Maßgenauigkeit der fertigen Beläge. Es gibt folgende Unterschiede bei Korkbelägen:

    Massivkork: Dieser Korkbelag ist homogen und einschichtig. Die Oberfläche ist unbehandelt und muss nach der festen Verklebung vor Ort geschliffen und endbehandelt werden.

    Korkfurnierböden: Diese zweischichtigen bzw. furnierten Korkfliesen bestehen aus Presskorkplatten als Träger, beklebt mit einem dekorativen Furnier aus Natur- oder Presskork. Diese werden ebenfalls fest mit dem Untergrund verklebt und vor Ort endbehandelt.

    Korkfertigparkett: Dieses Material ist 3-schichtig und besteht an der Oberfläche aus einem Korkfurnier, welches bereits endbehandelt ist. Als Trägerschicht wird eine Holzfaserplatte (HDF oder MDF) verwendet. An der Unterseite ist eine Schicht Presskork als Gegenzug und Trittschall vorhanden. Dieser Belag wird schwimmend leimlos im Click-System verlegt.

  • Verfügbare Maße und Stärken

    Massivkork und Korkfurnierböden: Format: 600 x 300 mm / Stärke: 4mm/6mm,

    Korkfertigparkett: Format: 900 x 300 mm / Stärke: ca. 10-11 mm / Nutzschicht: ca. 2,5 – 3 mm

  • Herkunft / Ökologie

    Der Korkbelag wird aus der Rinde der Korkeiche hergestellt, als Bindemittel werden Cardolharze auf Basis des Cayu-Balsams (gewonnen aus der Schale der Cashew-Nuss) verwendet. Es besteht also aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen.
    Es kann später zur 100 % recycelt werden.

  • Eigenschaften im Bezug auf Belastbarkeit und Abnutzung, Feuchtigkeit, Schmutzempfindlichkeit, Trittschall

    Kork hat eine hohe Elastizität und somit einen guten Gehkomfort sowie einen guten Trittschallwert und schont dabei die Gelenke. Es sorgt für ein gutes Raumklima und ist in der Oberfläche antistatisch das heißt es hält den Hausstaub somit nicht fest und macht ihm damit besonders hygienisch. Kork schafft ein wohliges Raumklima, da es die Umgebungstemperatur reflektiert.

  • Aufbereitbarer Belag

    Der Korkbodenbelag ist bedingt aufarbeitbar. Ein Massivkorkboden kann geschliffen und neu endbehandelt werden. Insbesondere die stärkeren Beläge sind mehrfach aufarbeitbar, was die Gesamtlebensdauer des Bodenbelages um mehrere Jahre verlängern kann. Bei dem Korkfurnierboden wird beim Abschleifen meist das gesamte Furnier entfernt und zurück bleibt der ganz normale Presskork, dieser kann jedoch ebenfalls endbehandelt werden.

  • Pflege und Oberflächenbehandlung

    Es sollte, wenn nicht vorhanden unbedingt eine Oberflächenbehandlung durchgeführt werden. Der Korkboden kann mit einem elastischen Lack versehen werden. Die Oberfläche kann aber auch geölt oder gewachst werden.

  • Wichtige Hersteller / Anbieter

    z. B. Corpet Cork / Henjes

modul-bild-8.jpg
 
 
www.heise-bodenverlegungen.de - © 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Webdesign | Konzeption | Realisierung | Betreuung | Hosting Ebeso und net.curity
Sven Heise Bodenverlegungen GmbHDruckversion
Kreuzackerstraße 15Fon: (0471) 7 77 87www.heise-bodenverlegungen.de
27572 BremerhavenFax: (0471) 7 77 56info@heise-bodenverlegungen.de