Unsere Ideen
für Ihre Wünsche

Informationen zur Ausbildung bei uns

  • Berufsbeschreibungen Bodenleger/-in

    Du kümmerst Dich um jemanden
    der ständig mit den Füßen getreten wird:
    Die Rede ist vom Fußboden.

    Bodenleger ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Dauer von 3 Jahren und wird im dualen System (Ausbildungsbetrieb + Berufsschule) ausgebildet.

    Als Bodenleger richtest Du Dich dabei ganz nach dem Geschmack der künftigen Nutzer, Du solltest Spaß am Umgang mit Menschen haben, um Kunden individuell beraten zu können, ob Teppichboden, Linoleum, PVC, Laminat oder Fertigparkett am besten zu den jeweiligen Wünschen passen. Außerdem solltest Du gestalterisches Talent mit hervorragenden Materialkenntnissen verbinden.

    Auch kann der Boden ganz unterschiedliche Zwecke erfüllen und sollte somit keine wackelige Angelegenheit sein und noch gut aussehen. Daher gehört es auch zu Deinen Aufgaben den Untergrund fachgerecht vorzubereiten und zu entscheiden welche Verlegetechnik die beste für den jeweiligen Fall ist. Die Vielfalt von Materialien, Designs und Funktionen machen diesen Ausbildungsberuf zu einer spannenden Sache. Bei den jeweiligen Kunden arbeitest Du zwar eigenständig, solltest aber trotzdem auch teamfähig sein und mit anderen Gewerken des Handwerkes zusammenarbeiten können.

    Und somit tragen dann Dein Können und Deine Kreativität dazu bei, dass ein Bodenbelag das Leben einer Familie verschönert, eine Sporthalle ein anspruchsvolles Fussballspiel zuläßt oder sogar die besonderen Ansprüche eines Industriebetriebes standhält.

    Eine abgeschlossene Schulausbildung ist Voraussetzung für diese Berufsausbildung. Du solltest mindestens einen guten Hauptschulabschluss vorweisen und gute Mathekenntnisse haben.

    Die Ausbildungsvergütung beträgt ab 2017 im:

    1. Ausbildungsjahr: 536,86 €
    2. Ausbildungsjahr: 584,24 €
    3. Ausbildungsjahr: 642,13 €
  • Berufsbeschreibungen Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

    Damit das Handwerk wirklich goldenen Boden haben kann,
    ist Dein Einsatz vonnöten.

    Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Dauer von 3 Jahren und wird im dualen System (Ausbildungsbetrieb + Berufsschule) ausgebildet.

    Als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement übernimmst Du im Betrieb sozusagen die „Navigation“ und kümmerst Dich um die Belange der Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter und bist mit dem entsprechendem Engagement die „rechte Hand“ des Chef´s.

    Es gehört zu Deinen Aufgaben, Klarheit in die Lage des Betriebes zu schaffen. Du sorgst dafür, dass Zahlen und Fakten zum aktuellen Stand der Dinge immer griffbereit sind: Einnahmen, Ausgaben, Material, Löhne und Gehälter. Durch Deinen selbstständigen Einsatz sorgst Du für die Abwicklung eines reibungslosen Zahlungsverkehrs und übernimmst die Terminüberwachung, Kostenrechnung, Kalkulation und die Buchhaltung, sowie das Schreiben von Briefen. Um solche Aufgaben übernehmen zu können, kennst Du Dich mit den modernen Büro- und Kommunikationstechniken aus.

    Du sorgst dafür, dass die wichtigsten Büroarbeiten, wenn der Betrieb auf vollen Touren läuft, nicht auf der Strecke bleiben und so der Überblick und im schlimmsten Fall auch der Erfolg verloren gehen.

    Als Vorbildung solltest Du mindestens einen Realschulabschluss vorweisen und gute Mathe- als auch Deutschkenntnisse haben, auch Englischkenntnisse wären von Vorteil.

    Die Ausbildungsvergütung beträgt ab 2017 im:

    1. Ausbildungsjahr: 536,86 €
    2. Ausbildungsjahr: 584,24 €
    3. Ausbildungsjahr: 642,13 €
  • Berufsbeschreibungen Parkettleger/-in

    Eine kesse Sohle aufs Parkett legen – das können viele.
    Die richtige Verlegetechnik für den edlen Bodenbelag kennen dagegen nur wenige.

    Parkettleger ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Dauer von 3 Jahren und wird im dualen System (Ausbildungsbetrieb + Berufsschule) ausgebildet.

    Als Parkettleger kannst Du durch Deine technischen Kenntnisse und handwerklichen Fertigkeiten eine kompetente Kundenberatung in gestalterischen und fachlichen Fragen abrunden.

    Es gehört zu Deinen Aufgaben Parkett fachgerecht zu verlegen.
    Ob Stab-, Tafel-, Mosaik- oder Fertigparkett in verschiedenen Holzarten und Verlegemustern, setzen Deiner Kreativität keine Grenzen und Du kannst Deine ganz persönliche Note mit einfließen lassen. Eine spannende Aufgabe ist auch das Restaurieren von „alten“ Parkettböden, aber auch Schmuck- und Intarsienböden. Hier sind Dein handwerkliches Können sowie Deine Sicherheit beim Erkennen und der Auswahl der verschiedenen Hölzer von großer Bedeutung. Die Konstruktion von Unterböden sowie das Schleifen und Versiegeln, Ölen und Wachsen mit modernsten Techniken lassen Dich zur Hochform auflaufen und Du gibt’s dem Parkett eine Oberfläche von höchster Qualität. Für weitere Abwechslung und Vielfalt wird durch die Verlegung von elastischen und textilen Bodenbelägen; wie auch beim Beruf des Bodenlegers, gesorgt. Wenn du das nach Deiner Ausbildung alles draufhast, kommt Du als Parkettleger bestimmt nicht ins Stolpern.

    Eine abgeschlossene Schulausbildung ist Voraussetzung für diese Berufsausbildung. Du solltest mindestens einen guten Hauptschulabschluss vorweisen und gute Mathekenntnisse haben.

    Die Ausbildungsvergütung beträgt ab 2017 im:

    1. Ausbildungsjahr: 536,86 €
    2. Ausbildungsjahr: 584,24 €
    3. Ausbildungsjahr: 642,13 €

Ausbildungsrahmenpläne für die Berufsbilder bei Heise Bodenverlegungen

Ausbildungsrahmenplan Bodenleger/Bodenlegerin
Dateiformat PDF / 53KB

Ausbildungsrahmenplan Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
Dateiformat PDF / 40KB

Ausbildungsrahmenplan Parkettleger/Parkettlegerin
Dateiformat PDF / 26KB

modul-bild-1.jpg
 

So erreichen Sie uns

Fon: (0471) 7 77 87
Fax: (0471) 7 77 56

Unsere Bürozeiten
Mo-Fr 8:00-18:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Anfahrtsbeschreibung Kontaktformular

 
 
 
www.heise-bodenverlegungen.de - © 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Webdesign | Konzeption | Realisierung | Betreuung | Hosting Ebeso und net.curity
Sven Heise Bodenverlegungen GmbHDruckversion
Kreuzackerstraße 15Fon: (0471) 7 77 87www.heise-bodenverlegungen.de
27572 BremerhavenFax: (0471) 7 77 56info@heise-bodenverlegungen.de